DZ BANK [KUNSTSAMMLUNG]

Die DZ BANK Kunstsammlung wurde im Jahr 1993 gegründet und ist die Unternehmenssammlung der DZ BANK AG mit Sitz in Frankfurt am Main.
Mit ihrem Schwerpunkt auf zeitgenössischer fotografischer Kunst umfasst
sie mehr als 8000 Werke von über 800 internationalen Künstlerinnen und
Künstlern und zählt somit zu einer der größten Sammlungen ihrer Art.
» Konzept der Sammlung

Art Foyer

KATHARINA SIEVERDING. UNWIDERSTEHLICHE HISTORISCHE STRÖMUNG

14. Februar 2020 bis 22. August 2020

In der ersten Ausstellung des Jahres 2020 zeigt die DZ BANK Kunstsammlung im ART FOYER einen Einblick in das Oeuvre der international renommierten Künstlerin Katharina Sieverding.

Informationen

Kontakt / Team
ART FOYER Anfahrt, Öffnungszeiten, Informationen
Führungen und Workshops

Eintritt, Führungen, Workshops, Fortbildungen
und alle weiteren Veranstaltungen sind kostenfrei.

Möchten Sie unseren Newsletter erhalten?
Senden Sie uns eine E-Mail mit Ihrem Namen an kunstdzbankde

Aktuelles (Latest)

Aktuelles

  • FÜHRUNGEN im ART FOYER

    Ab dem 2. Juli finden wieder regelmäßig Führungen im Rahmen der aktuellen Einschränkungen statt

  • ART FOYER

    Wir haben wieder geöffnet und freuen wir uns auf Ihren Besuch!

  • #KUNSTNOTHILFE

    Spenden für Kunstschaffende in Existenznot

DZ BANK Kunstsammlung im Städel Museum

Durch die Sammlung Gegenwartskunst mit Christina Leber und Martin Engler

Zur Sammlung Gegenwartskunst am Städel Museum gehört seit 2008 auch ein großes Konvolut an Werken aus der DZ BANK Kunstsammlung. Christina Leber, Leiterin der DZ BANK Kunstsammlung und Martin Engler, Sammlungsleiter der Gegenwartskunst am Städel Museum haben sich gemeinsam in den neu eingerichteten Gartenhallen umgeschaut.

https://youtu.be/GL87E3rmVMs

RAW PHOTOTRIENNALE WORPSWEDE

Gesprächsreihe »Fotografie und der Kunstmarkt«

Dr. Christina Leber gibt im Gespräch mit Ditmar Schädel, Vorsitzender der DGPh, einen Überblick über die Schwerpunkte der DZ BANK Kunstsammlung, spricht über ihre Sicht auf den Kunstmarkt und über ihr kuratorisches Konzept.

https://youtu.be/N6v8isVGtkc

ART FOYER digital

Bis zur Wiedereröffnung des ART FOYER finden Sie hier Hintergrundinformationen zur Werkschau KATHARINA SIEVERDING. UNWIDERSTEHLICHE HISTORISCHE STRÖMUNG

Virtueller Ausstellungsbesuch:
>> YouTube 1/5
>> YouTube 2/5
>> YouTube 3/5
>> YouTube 4/5
>> YouTube 5/5

Welche Rolle Kunst in der heutigen Zeit spielt erzählt Katharina Sieverdings im diesem Videointerview:
>> KATHARINA SIEVERDING in der DZ BANK Kunstsammlung

Ein aktuelles Interview der Künstlerin finden Sie unter:
>> Gabriela Herpell, Süddeutsche Zeitung Magazin, 26.03.2020, Heft 13/2020

Eine Rezension des Monopol-Magazin über die Ausstellung finden Sie unter:
>> Katharina Cichosch, monopol - Magazin für Kunst und Leben, 18.02.2020 / online

Einen Einblick in den aktuellen Dokumentarfilm von Evelyn Schels erhalten Sie unter:
>> Trailer zu „BODY OF TRUTH“

In unserer Broschüre zur Ausstellung erfahren Sie mehr über die Künstlerin und ihr Schaffen:
>> Download Broschüre

Symposium

»Licht ins Dunkel. Wohin entwickelt sich die künstlerische Fotografie?«

Die DZ BANK Kunstsammlung veranstaltet
am 08. und 09. Oktober 2020
im ART FOYER das Symposium »Licht ins Dunkel. Wohin entwickelt sich die künstlerische Fotografie?«

Das Symposium findet unter Berücksichtigung der im Herbst gültigen Corona-Vorsichtmaßnahmen statt.

Es soll einerseits die Frage gestellt werden, wohin sich die künstlerische Fotografie bewegt, andererseits sollen fotografische Begrifflichkeiten überprüft werden. Darüber hinaus wollen wir einen interdisziplinären Austausch vorantreiben, indem wir philosophische, kunst-, literatur- und medienwissenschaftliche Perspektiven mit einbeziehen.

>> Zur An- und Abmeldung
>> Weiterführende Informationen

Abb.: Timo Kahlen, Phosphor-Photographie, 1992

Cookies

Die DZ Bank Internetauftritte verwenden Cookies zur Bereitstellung der Dienste. Zur Verbesserung der Qualität setzen wir auch Cookies ein, die über die Session hinaus gespeichert werden. Die so gewonnenen Daten werden vollständig anonymisiert. Weitere Informationen in unserer Datenschutzerklärung

OK