DZ BANK [KUNSTSAMMLUNG]

Ville Lenkkeri, Himalaya, 2004/2007, 120 x 160 cm

Das Ausstellungsformat [AN-]SICHTEN findet alle zwei Jahre im Wechsel zur Stipendiatenausstellung f/12.2 statt. In diesem Jahr wird Thomas Rietschel, ehemaliger Präsident der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main, seinen Blick auf die DZ BANK Kunstsammlung richten. Thomas Rietschel hat – auf Grund der aktuellen politischen Lage und der Diskussionen um »fake news« – in der Sammlung nach Fotografien gesucht, die auf unterschiedliche Weise die Spannung zwischen Wirklichkeit und dem, was sie als scheinbare Realität darstellen, thematisieren. Den Besuch dieser Ausstellung sieht Rietschel als kleine Übung im vielfältigen Umgang mit der Wirklichkeit.
Gezeigt werden Werke von Gregory Crewdson, Thomas Demand, VALIE EXPORT, Joan Fontcuberta, Anton Henning, David Hockney, Barbara Klemm, Rosemary Laing, Louise Lawler, Ville Lenkkeri, Barbara Probst, Michael Schäfer und Helen Sear.

Broschüre "[AN-]SICHTEN" zum Download

PODIUMSDISKUSSION »Vom Umgang mit der Wirklichkeit«
mit Gregor Ade (Brand Consulting), Gerhart Baum (Politiker), Barbara Klemm (Künstlerin), Michael Schäfer (Künstler)
Do. 16.11.2017 um 18.00 Uhr

KURATORENFÜHRUNG
Di. 31.10.2017 um 15.00 Uhr mit Thomas Rietschel
Fr. 24.11.2017 um 17.30 Uhr mit Dr. Christina Leber, Leiterin der DZ BANK Kunstsammlung
Do. 21.12.2017 um 19.00 Uhr mit Thomas Rietschel




 

 

 

 

<o:p></o:p>

<o:p> </o:p>

<o:p></o:p>

 

<o:p> </o:p>

 

 

 

Cookies

Dieses Portal verwendet Cookies zur Optimierung der Browserfunktion. Informieren Sie sich, wie wir Cookies verwenden und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können.

Cookies akzeptieren Cookies ablehnen