DZ BANK [KUNSTSAMMLUNG]

Astrid Klein, Gedankenchips, 1983

Chip vs. Chemie

Die Fotografie ist seit dem Jahrtausendwechsel stark von einer sich immer schneller entwickelnden Computertechnologie geprägt. Die Ausstellung Chip vs Chemie verfolgt vor allem drei Stränge, die formale wie inhaltliche Aspekte aufnehmen. Gezeigt werden Arbeiten von Künstlern, die die Digitalisierung als Bildthema aufgreifen, ihre Bildwelten unter Verwendung digitaler Techniken entstehen lassen oder auch auf digitales Bildmaterial aus dem Internet zurückgreifen. Zusätzlich werden Künstler präsentiert, die sich mit digitalen Lebenswelten und ihren Auswirkungen auf die Gesellschaft beschäftigen.

Mit Arbeiten von: Viktoria Binschtok, Rudolf Bonvie, Mike Bouchet, Johannes Franzen, Andreas Gursky, Beate Gütschow, Lynn Hershman, Sven Johne, Astrid Klein, Thomas Ruff, Adrian Sauer, Joscha Steffens u.a.

Broschüre "Chip vs. Chemie" zum Download

Cookies

Die DZ Bank Internetauftritte verwenden Cookies zur Bereitstellung der Dienste. Zur Verbesserung der Qualität setzen wir auch Cookies ein, die über die Session hinaus gespeichert werden. Die so gewonnenen Daten werden vollständig anonymisiert. Weitere Informationen in unserer Datenschutzerklärung

OK