DZ BANK [KUNSTSAMMLUNG] - Art Foyer

Das Programm für Kinder und Jugendliche

Die DZ BANK Kunstsammlung für Kinder und Jugendliche

_________________________________________________________________________

Führungen für Schulklassen

Wir bieten für alle Jahrgangsstufen – von der Grundschule bis zur Sekundarstufe II – kostenfreie Kunstführungen durch unsere Ausstellungsräume ART FOYER und SCHAUFENSTER an. Führungen durch die Etagenausstellungen des Bürogebäudes Westend 1 sind ab der Oberstufe möglich.
In den Sonderausstellungen können Themen aus den Fächern Deutsch, Englisch, Politik oder Geschichte behandelt werden – die aktuelle Ausstellung DIE ZAHL ALS CHIFFRE IN DER KUNST greift vor allem mathematische Aspekte auf. Im Dialog werden folgende und ähnliche Fragen diskutiert: Was hat die Zahl mit mir zu tun? Worin kommt sie vor oder mit was steht sie in Beziehung? Warum hat ein Tag 24 Stunden und eine Minute 60 Sekunden? Stimmt es, dass sich erst durch die Null unser Verständnis für Unendlichkeit entwickelt hat? Und welche weiteren philosophischen Überlegungen sind mit der Zahl verbunden?

Dauer: 30 min./60 min./90 min.

Die Führungen können kostenfrei ab einer Gruppengröße von acht Personen individuell gebucht werden.

_____________________________________________________________________________________________

Workshops

Zu unserer aktuellen Ausstellung DIE ZAHL ALS CHIFFRE IN DER KUNST im ART FOYER der DZ BANK Kunstsammlung werden ergänzend zu den Führungen spannende Workshops angeboten. Hier können die Schülerinnen und Schüler das Gesehene und Gehörte durch eigene praktische Arbeit vertiefen.

Dauer: 120 min. (Führung + Workshop)

Workshop I
Streifen-, Kreis- und Zackenbilder oder das unendlich Kleine (Grundschule und Sek I)
Einige der ausgestellten Kunstwerke zeigen auf den ersten Blick Gegenständliches, Landschaften oder Architektur. Tritt man ein paar Schritte zurück, wird das Bild abstrakt – es dominieren geometrische Formen wie Kreise, Streifen, Strahlen und Zacken. Tritt man wiederum ganz nah an das Werk heran, besteht es aus unglaublich vielen Punkten; man erkennt die unendliche Vielzahl an Bildern im Bild erst aus nächster Nähe. Diese verschiedenen Bildeindrücke sollen in eigenen Collagen nachgestaltet werden: Reproduktionen von Kunstwerken werden zerschnitten, neu zusammengesetzt, aufgeklebt und übermalt.

Workshop II
Wer hat an der Uhr gedreht? (Grundschule und Sek I)

Woher kommt eigentlich unsere Zeitrechnung? Bei den alten Römern beginnt der Kalender mit der Gründung der Stadt Rom. Unsere heutige Zeitrechnung dagegen ist auf das Geburtsjahr von Jesus Christus zurückzuführen. Wie sehr ist also unser Rechnen mit der Zeit – 12 Monate ergeben ein Jahr, 60 Sekunden ergeben eine Minute – konstruiert? Und gibt es dabei eine Verbindung zur Natur? Nach einer Führung durch die Ausstellung wird eine Sonnenuhr gebaut, mit deren Hilfe sich jeder diese Fragen selbst beantworten darf.

Workshop III
»Storytelling« ohne Worte – Gib der Zahl ein Bild! (Sek I und Sek II)

Eines oder viele? In der Fotokunst erstellen Künstlerinnen und Künstler oft serielle Werke, die auf
unterschiedliche Weise die Zahl thematisieren. Nebeneinandergereihte Bilder können eine Geschichte erzählen, indem sie uns z.B. einen zeitlichen Ablauf oder den selben Moment aus unterschiedlichen Perspektiven präsentieren. In diesem Workshop sollen verschiedene Auffassungen des Begriffs »Serie« durch eigens erstellte Fotografien durchgespielt und untersucht werden. Dies kann in Form einer Fotostory, einer Art Daumenkino oder durch die Wiedergabe von Vielperspektivität geschehen. Die entstandenen fotografischen Arbeiten werden im Anschluss ausgedruckt und besprochen.

Workshop IV
Der Goldene Schnitt oder: Die Schönheit liegt im Auge des Betrachters (Sek II und Sek III)

In einigen Werken der Ausstellung wird das Konzept des Goldenen Schnitts sowie die Fibonacci-Reihe aufgegriffen. Dahinter verbirgt sich die Jahrhunderte alte Tradition einer ganz bestimmten Bildaufteilung, deren Vorgaben auch in der Natur zu finden sind. Der Betrachter, vor allem im europäischen Raum, empfindet diese Bildstruktur als besonders ästhetisch. In Kleingruppen werden Fotografien angefertigt, die dieser Empfindung widersprechen oder sie bestätigen. Im Anschluss werden die Werke diskutiert.

Private Workshops

Die Workshops können kostenfrei ab einer Gruppengröße von acht Personen individuell gebucht werden.

Offene Workshops

Neben der Möglichkeit, Workshops für eine Gruppe zu buchen, bieten wir drei offene Kinderworkshops ohne Altersbegrenzung an. Die Teilnehmenden können alleine oder in Kleingruppen zu uns kommen und sich durch eigene künstlerische Praxis den Themen der Ausstellung annähern. Eltern sind ebenso willkommen. Um Anmeldung wird gebeten.

Offene Workshops zur aktuellen Ausstellung DIE ZAHL ALS CHIFFRE IN DER KUNST (24.05.–20.10.2018)
Samstag, 22.09.2018
Samstag, 13.10.2018
(jeweils 15.30 bis 17.30 Uhr)

Offene Workshops zur Ausstellung f/12.2 Projektstipendium (ab 02.11.2018)
Samstag, 24.11.2018
Samstag, 15.12.2018
Samstag, 12.01.2019
(jeweils 15.30 bis 17.30 Uhr)

_____________________________________________________________________________________________

Kinder-Kunstquiz

Auch bei einem spontanen Besuch haben Kinder die Möglichkeit die Ausstellungen im ART FOYER der
DZ BANK Kunstsammlung auf eigene Weise zu entdecken und spielerisch Inhalte zu erfassen.

Das Quiz liegt innerhalb unserer Öffnungszeiten für Sie ausgedruckt im ART FOYER bereit.

_____________________________________________________________________________________________

Fortbildung für Lehrende

Zu jeder Ausstellung der DZ BANK Kunstsammlung im ART FOYER gibt es eine Fortbildung. Diese besteht aus einer einstündigen Führung sowie der Vorstellung der angebotenen Workshops.

_____________________________________________________________________________________________


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte per Email an kunstdzbankde oder telefonisch unter 069–7447–42030. Ihre Ansprechpartnerin ist Nicole Kreckel.

Die Angebote der DZ BANK Kunstsammlung sind für Kinder, Jugendliche, Lehrende sowie Erzieherinnen und Erzieher kostenfrei.

Unsere Angebote


Unsere Angebote

Die Angebote der DZ BANK Kunstsammlung für Kinder und Jugendliche sind kostenfrei und können ab einer Gruppengröße von acht Personen gebucht werden.

Weitere Informationen erhalten Sie
unter kunstdzbankde
oder telefonisch unter 069–7447–42095.

ART FOYER

Das ART FOYER der DZ BANK Kunstsammlung entstand 2006 als Ausstellungsort für die hauseigene Kunstsammlung.

Weitere Informationen finden Sie hier.

ART FOYER
DZ BANK AG
Deutsche Zentral- Genossenschaftsbank
Platz der Republik
60325 Frankfurt am Main

Eingang: Cityhaus I
Friedrich-Ebert-Anlage

Öffnungszeiten

Di., Mi., Fr., Sa. 11 bis 19 Uhr
Do. 11 bis 20 Uhr

Sonderöffnungszeiten 2018:
(an Feiertagen findet jeweils um 15 Uhr eine öffentliche Führung durch das ART FOYER statt)
03.10.18, Tag der deutschen Einheit

Kontakt: 069 7447-42095

E-Mail: kunstdzbankde

Eintritt frei

_____________________________________________________________

Anreise

Anreise

Nahverkehr
Tram 11, 16, 17, 21: Platz der Republik
U4, U5: Hauptbahnhof
S1–S9: Hauptbahnhof
Bus 33, 37, 46, 64: Hauptbahnhof
ICE, IC, RE, Fernbus: Hauptbahnhof
Eine Fahrplanauskunft von RMV finden Sie hier.
Hier gelangen Sie zum Anfahrtsplan.

Anreise mit dem Auto
Einen detaillierten Anfahrtsplan finden Sie hier und hier.

Parkhäuser
Parkhaus Westend, Savignystraße 1,
60325 Frankfurt am Main

Barrierefreies ART FOYER
Sprechen Sie uns gerne zu unseren Parkmöglichkeiten für Menschen mit besonderen Anforderungen an!
Sie können uns unter 069 7447-42095
oder kunstdzbankde erreichen.
Im ART FOYER befindet sich ein Aufzug, der einen Zugang zu allen Ebenen ermöglicht.

_____________________________________________________________

Cookies

Dieses Portal verwendet Cookies zur Optimierung der Browserfunktion. Informieren Sie sich, wie wir Cookies verwenden und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können.

Cookies akzeptieren Cookies ablehnen Zur Datenschutzerklärung